„Dies über alles:
sei Dir selber treu!“

Shakespeare hat diese Zeile in Hamlet geschrieben – sie hat sich für mich als zentraler Glaubenssatz und Nordstern etabliert: ein Satz, nach dem man leben kann.

👋

Hallo! Ich bin Daniela Gelbrich.

Ich lebe mit meinem Mann und unseren beiden Kindern mit Dackel, Katze und Hühnern im schönen Neuss. Wir haben beide ganz aktiv die Businesswelt losgelassen, um selbstbestimmt nach unseren eigenen Werten zu arbeiten und zu leben.


👩‍💼 💼
 
Als gelernte Diplom-Pädagogin mit den Fachbereichen Erwachsenenbildung und pädagogische Beratung ging ich 2001 zunächst klassisch in die Wirtschaft und bildete als Personalentwicklerin und -leiterin viele Menschen zur Führungskraft aus, coachte gesamte Teams und verbesserte die Kommunikation besonders in Konflikt- und Veränderungsprozessen.

 
🤝🧘‍♀️🥦

Seit 2013 arbeite ich freiberuflich als Coach und Burnoutberaterin, zusätzlich seit 2017 als Yogalehrerin und seit 2021 nahm ich, um meine Themen abzurunden, die ayurvedische Ernährungsberatung mit auf.


☯️

Das heutige Leben drängt auf Fokussierung und Spezialisierung, auf Tempo – jedoch bin ich fest davon überzeugt, dass wir uns dabei als ganzheitliche Wesen nicht verlieren dürfen; unseren inneren Frieden, das Zusammenspiel und die Harmonie von Körper und Geist diesem einseitigen Blick nicht opfern dürfen.

Und so greifen meine Themenbereiche perfekt ineinander, um sicherzustellen, dass es meinem Geist, meinem Körper und meinen Gefühlen, dass es mir als Ganzem gut geht.

👩‍💼 🤝

Von der Personalerin zum Coach


Als freiberuflicher Coach knüpfe ich an meine langjährige Tätigkeit als Personalentwicklerin an: in dieser Funktion bin ich in Unternehmen und Agenturen immer wieder auf Menschen und Gruppen gestoßen, von denen eine Veränderung (und vor allen die Bereitschaft zur Veränderung) erwartet wurde – und ich sollte beides herbeiführen.

In solchen Konstellationen war es mir immer enorm wichtig, das gesamte System mit seinen Funktionalitäten, Dysfunktionalitäten und Dynamiken einzubeziehen, um Veränderung tatsächlich überhaupt stattfinden lassen zu können und nicht alle Forderungen alleine an den einzelnen Menschen zu stellen.

Durch psychologische Begleitung nach einem eigenen Burnout 2006 konnte ich für mich passende Strategien entwickeln, Situationen anders zu bewerten, bei mir zu bleiben und passende Gedanken und dadurch stimmiges Verhalten aktiv zu leben.

Mit einem Therapeuten, einem Coach, einem Trainer zusammenzuarbeiten, hat sich für mich als sehr wertvoll rausgestellt: Wir alle geben jährlich unser Auto in die Inspektion, aber unseren Geist und unsere Gefühle nur dann, wenn etwas „nicht mehr funktioniert“.

Im Anschluß an diese Erfahrung habe ich mich durch Ausbildungen in NLP, zur Burnoutberaterin und zum Personal- und Business Coach auf den Weg gemacht, anderen in ähnlichen Situationen beistehen zu können – denn Coachinggespräche sind Seelenhygiene: Aufräumen, bevor es zu voll wird und der eigene, persönliche Fokus verloren geht.

🧘‍♀️

Yoga für den ganzheitlichen Ansatz


In meinen Coachings und Workshops stelle ich immer wieder fest, dass man Gelassenheit, Ausgeglichenheit, Zufriedenheit, innere Ruhe und Stabilität nicht allein durch Gedankenspielchen erreichen kann. Deshalb suchte ich nach einem ganzheitlicherem Ansatz, der Körper und Geist vereint. Im Yoga habe ich diesen gefunden.

Die Verbindung von Atem und Bewegung im Yoga lässt den Geist zur Ruhe kommen und bringt Dich raus aus dem Gedankenkarussell, ganz ins Hier und Jetzt.

Dieser Fokus hilft Dir, Ruhe und Gelassenheit zu kultivieren – Verspannungen können sich lösen, Du kannst zurück in Deine Kraft finden und Klarheit sowie Selbstvertrauen entwickeln.

Im Leben erwarten uns Herausforderungen, die wir auch auf der Yogamatte finden und dort sanft bearbeiten und gelassen beatmen können. Der Yogaweg hilft mir, mich selbst in meiner Mitte wahrzunehmen, Ruhe und Stabilität zu spüren und gelassener zu bleiben, wenn mir das Leben wieder einmal Überraschungen in den Weg legt.

🥦

Ayurveda nährt Körper und Seele


Nach einer Gallenblasen-OP entwickelte ich Syptome, die schulmedizinisch weder zu erklären noch zu greifen waren… Eine Ayurvedakonsultation und eine auf mich zugeschnittene Ernährungs- und Tagesroutine brachten Erleichterung – und haben mich eine völlig neue Welt betreten und schätzen lernen lassen. Und so schloss ich die Ausbildung zu ayurvedischen Ernährungsberaterin an.

Ich bin völlig überzeugt, dass Ayurveda als ganzheitliches Konzept ein absoluter Mehrwert für jeden Einzelnen auf der Reise zu sich selbst und seinem ganz persönlichen Gleichgewicht sein kann.

Am Ayurveda begeistert mich vor allem die Idee des Dinacharya, der Tagesroutinen: diese Maßnahmen reinigen Körper und Psyche und bereiten Dich auf den Tag vor. Dazu gehören eine halt- und strukturgebende stärkende Morgen- und beruhigende Abendroutine; Essen im Einklang mit seiner ureigenen Konstitution (Doshas) und dem Verdauungsfeuer (Agni).

Dieses Wissen befähigt mich, gut für mich zu sorgen, im Einklang der Natur, der Jahreszeiten und so meinem, unserem ureigenen Rhythmus zu leben.

📝

Mein Lebenslauf


Wenn Du es genau wissen willst… 😃 In tabellarischer Übersicht wirkt das auch alles so schön geradlinig.

1978
in Neuss geboren

1997-2001
Studium Diplom Pädagogik / Psychologie und Soziologie Fachrichtung: pädagogische Beratung und Erwachsenenbildung

1997 – 2009
Schauspielerin Theaternation unter der Leitung von Serdar Somuncu

2001 – 2013
Abteilungsleiterin / Personalleiterin und Personalentwicklerin in drei verschiedenen Agenturen

2006
Ausbildung zur Ausbilderin

2008
NLP Basis-Ausbildung

2013
Ausbildung zur Burnout Beraterin

Selbstständigkeit als Trainerin für Persönlichkeitsentwicklung für Mitarbeiter / Führungskräfte und Privatkunden (Themen: Kommunikation, Führung, Konfliktmanagement, Zeitmanagement, Motivation, Bewerbungscoaching, Vorbereitung auf Jahresgespräche)

2014/2015
Ausbildung zum Personal- und Business Coach

2017/2018
Ausbildung zur Yogalehrerin

2021
Ausbildung zur Ayurvedischen Ernährungsberaterin

📨

Darf ich Dir schreiben?

Wenn Du wissen möchtest, wenn ich neue Yogastunden gebe, Workshops anbiete oder sich sonst etwas tut, was für Dich interessant sein könnte, trage Dich doch bitte einfach hier unten mit Deiner E-Mail-Adresse ein.

Ich verschicke keinen regelmäßigen Newsletter, der Dein Postfach flutet – versprochen!

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.